so schnell geht die Zeit vorbei…

12 Jul

Nach dem halben Jahr Informatik möchte ich mich hiermit nun bei meinen Mitstudierenden und unserem Lehrer Kai für die schöne Zeit bedanken und denjeniegen, die ich nicht mehr sehe, viel Glück und Erfolg für ihre Zukunft wünschen.

Da ich diesen Blog nur für den Informatikunterricht angelegt habe, werde ich ihn dann in nächster Zeit löschen…

War schön mit euch!

 

Advertisements

Schildkröte

15 Jun

TextWindow.WriteLine(„Hallo! Ich, deine hilfreiche Schildkröte, zeichne dir in ein beliebiges Fenster ein (möglichst) perfektes Kreuz.“)
TextWindow.Write(„Bitte sage mir jetzt wie hoch dein Fenster sein soll (Minimum 100):“)
height = TextWindow.Read()
TextWindow.Write(„Gib nun die Breite ein (Minimum 100):“)
Width = TextWindow.Read()
GraphicsWindow.Width = Width
GraphicsWindow.Height = height
GraphicsWindow.Show()
Turtle.Show()
Turtle.PenUp()
Turtle.MoveTo(0, height / 2)
Turtle.PenDown()
Turtle.MoveTo(width, height / 2)
Turtle.PenUp()
Turtle.MoveTo(Width / 2, 0)
Turtle.PenDown()
Turtle.MoveTo(Width / 2, height)

Ich seh den Sternenhimmel …

8 Jun

GraphicsWindow.Title = „Sternenhimmel“

GraphicsWindow.BackgroundColor = „Black“

GraphicsWindow.BrushColor = „Yellow“

GraphicsWindow.Width = 450

GraphicsWindow.Height = 400

For i = 1 to 150

x = Math.GetRandomNumber(450)

y = Math.GetRandomNumber(400)

stern()

EndFor

Sub stern

GraphicsWindow.PenColor = „Yellow“

GraphicsWindow.DrawLine(x, y, x+10, y+10)

GraphicsWindow.DrawLine(x, y+10, x+10, y)

GraphicsWindow.DrawLine(x+5, y, x+5, y+10)

GraphicsWindow.DrawLine(x, y+5, x+10, y+5)

EndSub

SmallBasic

6 Jun

For i=1 To 50
rest = Math.Remainder(i,2)
If rest = 0 then
TextWindow.WriteLine(i)
EndIf
EndFor

Der Computer lernt unsere Sprache – Small Basic

1 Jun

Programmieraufgabe:
„Schreibe einen Programmcode in SmallBasic, der in blauer Schrift auf weißem Hintergrund den Benutzer zuerst nach seinem Namen fragt, ihn dann begrüßt und ihn anschließend bittet, zwei SoMi-Noten und zwei Klausurnoten einzugeben. Der Computer errechnet dann den Durchschnitt der Noten und verabschiedet sich mit den Worten: „Mach’s gut und danke für den Fisch!“

Programmiercode:

TextWindow.BackgroundColour=“White“

TextWindow.ForegroundColour=“Blue“

TextWindow.Write(„Geben Sie bitte Ihren Namen ein.“)

name=TextWindo.Read()

TextWindow.Write(„Hallo“ + name + „.“)

TextWindow.Write(„Bitte gebe nacheinander je 2 Sominoten und dann 2 Klausurnoten ein. 1.Sominote?“)

number1=TextWindow.ReadNumber()

TextWindow.Write(„Danke! Jetzt bitte die 2. Sominote?“)

number2=TextWindow.ReadNumber()

TextWindow.Write(„Danke! Jetzt die 1.Klausurnote?“)

number3=TextWindow.ReadNumber()

TeytWindow.Write(„Danke! Und nun die letzte Klausurnote?“)

number4=TextWindow.ReadNumber()

number5= (number1+number2+number3+number4) / 4

TextWindow.WriteLine(„Die Durchschnittsnote ist“ + number5)

TextWindow.Write(„Mach’s gut und danke für den Fisch!“)

Wir rechnen wie ein Computer!

11 Mai

„SUBTRAKT.KHC“:

Zuerst legt man manuel Sreichhölzer in die Eingabespeicher 1 und 2. Wie bei der Addition auch nimmt das Program die Streichhölzer aus 1 und steckt diese in 3 und 8, danach entfernt es diese wieder aus 8 und gibt diese wieder in den Ausgangs bzw Eingabespeicher, in 3 lässt es die Streichhölzer stehen, da dieses das Ausgaberegister ist. Dann allerdings verändert sich das vorgehen zur addition. Die Streichhölzer die aus 2 entnommen werden, werden in 4 und 8 reingetan und nicht wie vorher in 3. Dann werden sie wieder aus  8 entfernt und wieder in den Ausgangs bzw Eingaberegister zurück getan.

Am Ende werden noch die Streichhölzer aus 4 entfernt und gleichzeitig die gleiche Anzahl auch im Ausgaberegister entfernt, so dass das Ergebnis einer Subtraktion im Ausgaberegister ist.

Binär- und ASCII Code

13 Apr

Binärcode:

0101 0011    0100 0001     0101 0011     0100 1011    0100 1001     0100 0001

oder anders mit dem ASCII Code ausgedrückt:

123      101      123      113        111       101